image($page->introimage())->url()?>

Flockdruck

Beim Flockdruckverfahren wird eine Flockfolie verwendet, diese besteht aus Viskose-Flockfasern wodurch das Design eine dreidimensionale, pelzige Oberfläche erhält. Die Motive werden wie beim Flexdruck ausgeschnitten und können auf viele verschiedene Produkte aufgetragen werden.

Im Flockdruckverfahren können ebenfalls nur Vektorgrafiken ohne Farbverläufe gedruckt werden. Wie beim Flexdruck eignet sich dieses Druckverfahren für Schriftzüge, Piktogramme und Logos. Ein wesentlicher Vorteil von Flockdruck ist der samtig weiche Druck, welcher ein raues leicht poröses Abbild erzeugt, dass sich wie Samt anfühlt und eher den Eindruck von Stoff erfüllt. Dieses Druckverfahren eignet sich insbesondere im Vergleich zum Siebdruck für kleine Auflagen.

Anwendungsbeispiele

  • Merchandising und Promotion Artikel mit wenig detailierten Motiven
  • Freizeit- und Sportkleidung
  • Taschen

Vorteile des Flockdrucks

  • samtige Oberfläche
  • Hochwertige Optik
  • Hohe Farbbrillianz
  • gute Waschbeständigkeit

Nachteile des Flockdrucks

  • keine Farbverläufe
  • hohe Kosten bei größeren Auflagen